Angelika Hinkelmann - Kunstbrug
1279
page-template-default,page,page-id-1279,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

 

Angelika Hinkelmann

 

Meine Einflüsse zum Malen sind in erster Linie alles, was ich fühle, was ich sehe und meine Erfahrungen, meine eigene Geschichte. Ich habe es immer schon geliebt Gedanken, Gefühle in Worte zu fassen oder mit Farben umzusetzen.

Malen ist für mich der Schlüssel zum geheimen Garten, mein Weg in das Innere, mein Spiegel.

Im Laufe der Jahre hat mich der Prozess vom Hobby zur Kunst geführt. Malen erfüllt mich mit einem Gefühl der Erfüllung. Das Arbeiten, das Experimentieren mit Farben befreit meine Fantasie und bietet viele Möglichkeiten durch Zufall aber auch…. das fertige Produkt zu beeinflussen.

Nie ist das fertige Bild von Beginn an Absicht, sondern es entwickelt sich immer im Prozess. Ich mag es nicht, meine Bilder zu erklären, sondern hoffe, dass die Bilder für sich selbst sprechen, was auch immer es dem Betrachter sagt, wird es die richtige Botschaft sein. Jeder Mensch sieht etwas anderes in einem Bild mit seiner eigenen Geschichte. Das macht mich zufrieden.

Sich in meinen Bildern verlieren, wie in Träumen, die einem bekannt und zugleich fremd erscheinen. Sie tragen Geheimnisse in sich, die der Betrachter für sich selbst auflösen mag.